Sarah Baumgartner zurück beim HVH



Mehr unter News >>
Zeitungsbericht >>
 

U13 Turnier SSP Knaben und Mädchen in Herzogenbuchsee

Sonntag, 27.04.14
Spielplan hier
 

Minihandballturnier U9 und U11

in Herzogenbuchsee
Sonntag, 25.05.14
Ausschreibung hier
 

HmS Handball macht Schule

Angebot für
Demolektionen

 



 

Gönner

Werden Sie Gönner! Informationen dazu hier>>
 
     
 
24.10.2010 21:14 Alter: 3 Jahre

Junioren U19: TV Längasse - HVH 17:24 (10:12)

Kategorie: Spielberichte Junioren U19
Von: Fabian Zürcher

Dank starker Mannschaftsleistung zum Sieg

Nach einer längeren Spielpause wollten sich die Jungs des HVH die ersten Punkte auf fremdem Terrain holen. Dies gelang ihnen nach einer starken Leistung gegen den TV Längasse.

Die Gäste starteten motiviert in die Partie und waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem guten Start lag der HVH bereits ein paar Tore im Vorsprung. Doch der war nur von kurzer Dauer, nämlich bis der Gegner sein Angriffsspiel umgestaltete und innerhalb kurzer Zeit mit den Jungs aus Buchsi gleich zog. Es zeichnete sich schon früh ein spannender Match ab.

Der HVH bekundete oft Mühe mit dem Kreisspiel der Berner und lag nach ein paar einfachen Toren sogar im Rückstand. Doch er kämpfte weiter und nutzte seine Chancen und dank dem nötigen Glück im Abschluss erspielten sich die Buchser die Führung erneut zurück.

Mit einem Zwei-Tore Vorsprung ging der HVH in die Pause, in einem Spiel das von einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten gezeichnet war.

Nach der Pause machte der HVH den motivierteren Eindruck als die Gastgeber. Er spielte weiterhin mit Druck aufs Tor nach vorne, während sich seine Gegner immer häufiger Fehler leisteten. Nicht zuletzt mit platzierten Schüssen aus dem Rückraum, sowie dem dazu passenden Glück wuchs der Vorsprung für die Jungs aus Buchsi weiter, während den Gastgebern die Zeit davon lief.

Schliesslich gewann der HVH dank einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung, in einem Spiel, in dem der Sieg nie ernsthaft gefährdet war.

Spielt die Mannschaft weiterhin so konzentriert und motiviert, wird sie noch einige schöne Siege erringen.

Zürcher; Häfliger (ab 31’); Biedermann (9); Herzog (3); Huldi (6); Meier; Siegenthaler Lukas (3); Siegenthaler Luca (1); Wälchli (1); Wolf (1)
 


concept & design by CS Marketing GmbH