Meisterschaft 2010/2011

Irgendwie hat niemand zu Beginn der Saison so richtig daran geglaubt, doch zur Mitte der Saison stand man zuoberst an der Tabellenspitze! Der Aufstieg wurde plötzlich zum Thema. Dabei kam das doch wirklich nicht überraschend.

Das Team gespickt mit Routiniers, talentierten Jungen und sehr guten Goalies war den meisten Gegnern vom Potential her überlegen. Coach Günter hatte zwar ab und zu Probleme diesen diversifizierten Haufen zusammen zu halten, doch wenn es mal eng wurde mit dem Kader, halfen Junioren und Spieler der ersten Mannschaft aus.

Doch es kam immer schlimmer. Die Verletzungshexe schlug erbarmungslos zu. Die komplette Rückraumlinie mit den Routiniers Lüthi Marc, Lüthi Jürg, Christen Pascal fiel für den Rest der Saison aus. Wahrscheinlich sogar für immer. So wurde die Kaderdecke immer dünner. Die Spieler mussten nun teilweise auf ungewohnten Positionen spielen. So konnte es natürlich nicht gut gehen. Viele Spiele in der Rückrunde gingen verloren. Doch trotz diesen misslichen Umständen mussten die tapferen Jungs um Trainer Günter den ersten Platz erst in der letzten Runde abgeben.

Keine Katastrophe. Der Ausblick zählt! Trainer Günter erhält Unterstützung vom Altmeister Ingold. Ins Team rückt fast die ganze U19 Equipe nach. Was für tolle Aussichten!

Bericht: Jürg Lüthi



Herren 2 - 3. Liga



Herren 2 >>
 
Sponsor: Aeschbach Peter