U13 Schweizermeisterschaft 2013 in Genf

Mehrheitlich aus dem Jahrgang 2000 wurde aus den einzelnen Handballgruppen ein Team zusammengestellt, d.h. fast alle hatten bereits auf Stufe U15 Meisterschaftserfahrung.

Bereits die Qualifikation am regionalen Ausscheidungsturnier in Herzogenbuchsee gewann das Team mit Ihrem Trainergespann Margo Felegyi und Nicole Rindlisbacher.

Den letzten Schliff machten sie in den Trainings während der Handballwoche 2013. Und so durfte der HVH den Regionalverband Bern/Jura in Genf an der Schweizermeisterschaft vertreten. Insgesamt waren es 14 Teams, die in zwei Spielhallen gegeneinander antraten.

Die Reise mit dem Car ging bereits früh los. Um 5.45 Uhr wurde gestartet.
Für die mitreisenden Mütter war es ein besonderer Muttertag. Die Ankunft war nach Plan. 8.20 Uhr, eine Stunde vor dem 1. Spiel ging es in die Garderobe.

Der erste Einsatz um 9.20 Uhr gegen Stäfa wusste man ernst zu nehmen. Sie hatten im vergangenen Jahr den Titel geholt. Das wollten sie wiederholen.
Nervös startete das Team in die Partie. Doch es zeigte sich schnell, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben. Die Torchancen waren da, nur wurden sie nicht genutzt.

Nervosität zeigte sich im Abschluss. Und so kam wie es kommen musste, die Partie ging knapp verloren. Eine unnötige Niederlage die sich letztlich als Endspielvergabe herausstellte.

Die restlichen Vorrundenspiele wurden alle gewonnen. Das Team steigerte sich von Spiel zu Spiel und wir erreichten den kleinen Final um die Bronzemedaille bereits vor dem letzten Vorrundenspiel. Ein Erfolg. Eine sehr gute Leistung.
Nun mussten alle die Sporthalle wechseln. Mit dem Car noch ca. 10 Min. – nachdem Buchsi das letzte Vorrundenspiel hatte, mussten alle auf uns warten.
Schnell, schnell und schon war Anpfiff. Wir versuchten das Beste. Vielleicht wäre alles anderes gekommen, wenn der Wechsel nicht gewesen wäre. Das Spiel ging verloren und wir erreichten den 4. Schlussrang. Eine fantastische Leistung der Mannschaft. Herzliche Gratulation.

Bericht: Brigitte Lüthi, Chefin Nachwuchs