Meisterschaft 2013/14 - Damen 2 - Teil 2

Ausgeschieden bereits im Playoff Halbfinal, Saisonziel verpasst. Dies die im ersten Moment ernüchternde Bilanz der letzten Saison.

Betrachtet man die Situation genauer, können wir trotzdem von einer erfolgreichen Saison sprechen. Nach einem souveränen Start, geriet der Motor vor Weihnachten ein wenig ins stocken und die beiden letzten Spiele gingen verloren. Der Rückrundenstart gelang dann wieder nach Mass und die Playoff Qualifikation konnte relativ früh gesichert werden. Gegen Ende der Hauptrunde machten sich die diversen verletzungsbedingten Ausfälle immer mehr bemerkbar und die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren.

Im Playoff Halbfinal ging es dann gegen Langenthal. Wie im letzten Jahr wurde der Sieg nur aufgrund eines mickrigen Tores verpasst.

Wie bereits erwähnt, kämpften wir die ganze Saison mit diversen Verletzungen. Erschwerend dazu kamen, aufgrund dünner Personaldecken im Damen 1 und bei den U19E Juniorinnen, die diversen Wechsel im Team. Ein geordnetes Spiel war nicht immer möglich.

Unter diesen Umständen haben wir das Beste herausgeholt und dürfen stolz auf das Geleistete sein. Die grosse Zuschauerkulisse in den beiden Playoff Spielen gegen Langenthal sagt, glaube ich, alles aus.

Ich möchte mich bei allen recht herzlich für die letzten zwei Jahre bedanken. Insbesondere bei den U19 Juniorinnen, welche sich hervorragend in das Team integriert haben.

Auf die neue Saison übernimmt Rico Metzger, letztes Jahr U19 Junioren Trainer, das Team. Ich wünsche Rico einen guten Start und eine erfolgreiche neue Saison.

Bericht: Daniel Märki, Trainer Damen 2.






Damen 2 - 2. Liga



Damen 2 >>
 
Sponsor: Drehtech AG