Meisterschaft 2015/16 - Damen 2 - Teil 2



Die beinahe perfekte Saison und die Belohnung


Rückblick auf die letzte Saison
Als wir Anfang Saison starteten, wusste wohl niemand, was uns erwarten würde. Das  Saisonziel war aber klar: Berner Meister. Wir wollten attraktiven, schnellen und natürlich erfolgreichen Handball spielen.

Die Hauptrunde ist schnell erzählt:  Pro Jahr verloren wir einen Punkt, sonst holten wir das Punktemaximum. Das Ergebnis: Rang 1 in der Hauptrunde und damit Heimvorteil in der Finalrunde.

Im Berner Cup erreichten wir den Final und wurden dann in Thun mit grosser Unterstützung Cupsieger.

Im Halbfinal trafen wir auf den Nachbarn aus Langenthal. Sicher als eines der stärksten Teams in den letzten Jahren einzustufen, forderten sie uns in Langenthal alles ab. Mit einem knappen Sieg ging es nach Herzogenbuchsee. Dort setzten wir uns deutlich durch und zogen in den Final gegen Thun ein. Dieser war ein Spiegelbild des Halbfinals: auswärts in Thun hatten wir grosse Mühe, zu Hause gewannen wir deutlich. Damit wurden wir Berner Meister, ohne eine einzige Niederlage im Verlauf der gesamten Meisterschaft.

Ausblick
Nun kommt die Belohnung: wir spielen in der neuen Saison in der 1. Liga.  Saisonziel ist natürlich der Ligaerhalt. Aber bis wir wieder um Punkte kämpfen können, wartet jetzt zunächst einmal ein langer Sommer mit vielen intensiven Trainings.


Bericht: Rico Metzger






Damen 2 - 2. Liga



Damen 2 >>
 
Sponsor: Drehtech AG