Meisterschaft 2012/13

Die SPL2-Damen haben mehr als die Hälfte der Vorrunde hinter sich. Mit fünf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage aus neun Spielen sind die Buchserinnen weiter im Rennen um einen der beiden Aufstiegsplätze – auch wenn Anfang November das wichtige Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Stans 22:26 verloren ging. Dies ist auf die Ausgeglichenheit in der NLB-Meisterschaft zurückzuführen. Gerade einmal drei Punkte fehlen den fünftplatzierten Bernerinnen auf Leader Zofingen. Damit ist in den restlichen Spielen bis zur Weihnachtspause noch alles möglich.

Erfreulich stimmt insbesondere die Entwicklung, welche die junge und neu formierte Mannschaft die vergangenen Monate gemacht hat. Während in der Saisonvorbereitung und auch in den ersten Meisterschaftspartien noch nicht alles passte und vielleicht auch etwas die Angst vor dem Versagen in den Köpfen herumschwirrte, haben die SL2-Damen die vergangenen Wochen bewiesen, zu was sie fähig sind. Jede einzelne Spielerin vermochte sich einzubringen und trug wesentlich dazu bei, dass die Mannschaft auch in diesem Jahr um die Vergabe der Aufstiegsplätze mitreden darf. Das Team wird bis zur Weihnachtspause alles daran setzen, dieses Ziel zu erreichen und hofft dabei auf die Unterstützung der treuen Fans!

Bericht: Alexandra Stäuble, Damen 1





Damen 1 - SPAR PREMIUM LEAGUE 2



Damen 1 >>
 
Sponsor: EWK Herzogenbuchsee AG