Meisterschaft 2015/16 - Damen 1 - Teil 1



Saisonstart lässt positiv vorwärts Blicken

Das Damen1 des HV Herzogenbuchsees startete verhalten in die Saison 15/16. Das erste Spiel zu Hause gegen die Spono Eagles konnte klar für sich entschieden werden, jedoch folgte im Auswärtsspiel in Kreuzlingen darauf die erste Saisonniederlage. Auch das zweite Auswärtsspiel beim LC Brühl ging verloren, jedoch zeigte das junge Team eine klare Steigerung zum vergangenen Match. Die 2 darauffolgenden Heimspiele wurden dann aber beide wieder mit deutlichen Resultaten gewonnen. Nun hiess es auch Auswärts die ersten Punkte zu sammeln,  dies gelang gegen den TV Uster. Nach diesem etwas harzigen Spiel wurde einmal mehr die Defensivarbeit bemängelt.

In den zurückliegenden Spielen, konnten die Buchserinnen mit starken Offensivleistungen überzeugen, doch ohne diese hätte man die 2 Punkte nicht immer so klar ins Trockene gebracht. Denn das Abwehrverhalten hat doch noch reichlich Verbesserungspotential. Dies sah man auch im Spiel gegen den LK Zug und so musste man zu Hause zum ersten Mal die 2 Punkte abgeben.

Im Allgemeinen stimmt die Form, jetzt muss einfach noch mehr Konstanz erreicht werden. Für die weitere Saison gilt, die Heimsicherheit beizubehalten und das heimische Publikum mit attraktivem, spannendem Handball zu versorgen. Auch vor gegnerischer Kulisse soll nun an Sicherheit gewonnen werden, das gewohnte Spiel zu spielen und somit weitere zu punkten.
Damit dies umgesetzt werden kann, muss es das Ziel sein, in der Deckungsarbeit eine klare Verbesserung zu realisieren, das Verständnis untereinander zu verbessern und an Aggressivität zuzulegen. Im Angriff will man weiter mit dem guten Gegenstossspiel agieren und die technischen Fehler reduzieren. Wenn dies gelingt, sind die Buchserinnen auf gutem Weg das ernannte Ziel, sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren, zu erreichen.

Bericht: Muriel Hofer






Damen 1 - SPAR PREMIUM LEAGUE 2



Damen 1 >>
 
Sponsor: EWK Herzogenbuchsee AG