Meisterschaft 2015/16 - Junioren U15 Inter - Teil 1



Der Saisonstart der MU15 Inter verlief bis anhin äusserst vielversprechend. Nach fünf Spielen und sechs Punkten, grüssen die Jungs vom 4. Tabellenplatz (Stand 6.11.2015). Dies bedeutet einen Rang hinter den Elite-Aufstiegsplätzen. Noch wertvoller wird dieser Saisonstart auch deswegen, weil das Team bereits gegen die beiden Erstplatzieren gespielt hat. So sind auch die ersten beiden Saisonniederlagen zustande gekommen. Wollen sich die Jungs weiter auf diesem Platz behaupten, braucht es noch viel Fleiss und Schweiss jedes einzelnen.

Das Angriffs- wie auch das Verteidigungskonzept wurden grösstenteils schon erfolgreich umgesetzt. Spektakuläre Spiele sind bei den jungen Herren jeweils vorprogrammiert. So greifen sie während 60 Minuten in Überzahl an, da der Torwart nach jeder Verteidigungsaktion einem siebten Feldspieler Platz macht. Dadurch kann es schon mal vorkommen, dass statt eines Schlussmanns ein Feldspieler den einen oder anderen Gegenstoss entschärft. In der Verteidiung sind die Junioren ebenfalls sehr flexibel. So spielte man neben einem 3:2:1 „Wäspi“, auch schon ein 4:2 oder drehte mit einer 6:0-Abwehr das bereits verloren geglaubte Spiel gegen Zurzibiet-Endingen. Es geht jetzt darum, sich noch besser aufeinander abzustimmen, Automatismen und Abgeklärtheit in allen Angriffsauslösungen und Verteidigungssystemen zu trainieren und weiter individuelle Fortschritte zu machen. Aus diesem Grund wurde die Trainingsintensität erhöht, damit man sich auch gegen die Titelanwärter eine reelle Chancen ausrechnen kann. Man darf gespannt sein, wohin der Weg dieser Mannschaft noch führt. Das Saisonziel, sich in der Interliga halten zu können, bleibt weiterhin fest im Fokus. ...denn mir si dr HVH!!!

Bericht: Franziska Ryser und Ivo Sonderegger



Junioren U15 Inter



Junioren U15Inter >>
 
Sponsor: Drehtech AG