Meisterschaft 2016/17 - Damen 2 - Teil 1



Angekommen in der 1. Liga

Nach der herausragenden Saison in der letztjährigen 2. Liga mit dem absolut verdienten Aufstieg war es allen Beteiligten klar, dass diese Saison eine grössere Herausforderung sein wird. In der Vorbereitung wurde zunächst der Fokus auf eine etwas defensivere Deckung gelegt. Abschluss der Vorbereitung war das Cupspiel gegen Zofingen 2, welches zwar souverän gewonnen wurde (28:12), aber eine wirkliche Aussage über die eigene Form liess dieses Spiel nicht zu. Doch dann kam der Auftakt gegen das Team aus Basel und nach ein paar Minuten beim Spielstand von 7:1 für Basel war allen klar, dass die Gegner deutlich stärker waren. Jedoch zeigte das Team eine gute kämpferische Leistung und so verlor man am Ende nur knapp mit 26:22. Und bereits in diesem Spiel konnte man sehen, was öfters der Fall war: Verteidigung grösstenteils gut, aber im Angriff fehlt noch die Geduld und auch Effizienz im Abschluss.

Nach 7 Spielen steht das Team mit 6 Punkten auf Rang 4 der Vorrunde. Während dieser Zeit fand noch ein weiteres Spiel im Schweizer-Cup statt. Das SPL2 Team GC Amicitia Zürich war aber eine Nummer zu gross, nach einem unterhaltsamen Spiel war das Abenteuer Cup mit einer 16:31 Niederlage zu Ende.

Nun geht es darum, den Rest der Vorrunde zu nutzen, um auf der einen Seite wertvolle Erfahrungen zu sammeln aber auch, um im Angriff die nötige Geduld zu entwickeln. Dann folgt im neuen Jahr die Entscheidungsrunde, in welcher es darum geht, sich in den ersten 3 Rängen zu platzieren, um den direkten Ligaerhalt zu sichern.


Bericht: Rico Metzger




Damen 2 - 2. Liga



Damen 2 >>
 
Sponsor: Drehtech AG