HVH Samichlous



Zur Anmeldung >>
 

Buchsi Sunntig



 

SHV-Verhaltenskodex gegenüber Funktionären


zum Text >>
 

SHV‐Mobile‐Website




Zur Seite >>
 

Turnier U11/U9

in Herzogenbuchsee
So. 03.12.17
Spielplan/Schirieinsatz hier
 

Turniere U13

in Herzogenbuchsee
So. 10.12.17
Spielplan/Infos
 

HmS Handball macht Schule

Angebot für
Demolektionen

 

Handball Schülerturnier

Sa. 10.03.18
in Herzogenbuchsee
Anmeldung hier
 



 

Gönner

Werden Sie Gönner! Informationen dazu hier>>
 

Meisterschaft 2014/15 - Juniorinnen U17 Elite - Teil 2



Nach der holprigen Hinrunde mit zwei Niederlagen gegen die Konkurrenz aus Zug und St.Gallen, haben die U17-Elite Juniorinnen eine umso beeindruckendere Rückrunde gespielt. Keinen einzigen Punkt hat das Team mehr abgegeben und sich so zum ersten Mal in der HVH-Geschichte den Einzug in die U17-Playoffs gesichert.

Daneben gab es einen weiteren Cupsieg für den HVH zu feiern. Die U17E war im Regionalcup der Frauen gestartet und hatte sich souverän für den Final qualifiziert. Im Finalspiel gegen den DHB RW Thun musste der HVH dann auf 4 Nationalspielerinnen und Leistungsträgerinnen verzichten. Dass die Juniorinnen sich trotz dieser vermeintlichen Schwächung den Sieg gegen ihre Kolleginnen aus Thun geholt haben, unterstreicht die Leistungsdichte der HVH-Nachwuchsabteilung.

Ganz zum Schluss der Saison gab es dann doch noch eine Enttäuschung. Gegen einen vor allem im Rückspiel entfesselten LK Zug mussten sich die Buchserinnen vor toller Heimkulisse klar geschlagen geben. Dennoch ist die Silbermedaille das beste Resultat einer FU17E dieses Vereins.

Nun verabschieden sich die Spielerinnen mit Jahrgang 98 in Richtung der Aktivteams. Dass gleich 4 Spielerinnen den Schritt in die SPL2 machen ist neben all den Medaillen, die dieses Team gesammelt hat, das viel wichtigere Resultat. Es zeigt, dass der HVH einen richtigen Weg eingeschlagen hat, auf dem wir aber gerade Mal einen ersten vorsichtigen Schritt gemacht haben. Noch steht alles auf wackligen Beinen und richtig laufen wird man in den nächsten Jahren noch lernen müssen.

Wir verabschieden und bedanken uns bei: Nora Rohde, Muriel Hofer, Lisa Ingold, Ladina Vonder Mühll (alle SPL2), Manuela Trösch, Anna Schröer, Sara Jordi (alle D2). Danke für die tolle Zeit und alles Gute auf eurem weiteren Weg!

Um Nachwuchs braucht sich die FU17Elite auch nächstes Jahr nicht zu sorgen. Aus dem Schweizer Meisterteam der FU15Elite wechseln gleich 9 Spielerinnen in die FU17E, davon 6 (!) U16-Nationalspielerinnen, die am RA-Finalturnier Anfang Mai von Nati-Trainer Jürgen Fleischmann für die neue U16-Nationalmannschaft nominiert wurden.

Bericht: Fabian Bilger, Trainer






 

Juniorinnen U17 Elite



Juniorinnen U17 Elite >>
 
Sponsor: maurer bauleitung
 


concept & design by CS Marketing GmbH