HVH Samichlous



Zur Anmeldung >>
 

SHV-Verhaltenskodex gegenüber Funktionären


zum Text >>
 

SHV‐Mobile‐Website




Zur Seite >>
 

Turnier U11/U9

in Herzogenbuchsee
So. 03.12.17
Ausschreibung hier
 

Turniere U13

in Biel
So. 19.11.17
Spielplan/Infos


in Herzogenbuchsee
So. 10.12.17
Spielplan/Infos
 

HmS Handball macht Schule

Angebot für
Demolektionen

 

Handball Schülerturnier

Sa. 10.03.18
in Herzogenbuchsee
Anmeldung hier
 



 

Gönner

Werden Sie Gönner! Informationen dazu hier>>
 

Meisterschaft 2015/16 - Herren 1 - Teil 2



Die erste Herrenmannschaft schafft den Ligaerhalt im letzten Spiel

Die Herren des HVH können auf eine turbulente aber schlussendlich auf eine versöhnliche Saison zurückblicken.
Obwohl man sich vor dem Saisonauftakt vereinsintern bewusst war, dass dem Team eine sehr harte Saison bevorsteht, glückte der Mannschaft der Saisonstart. Nach einigen Spieltagen tummelten sich die Buchser im Mittelfeld.  Diese Rangierung konnten die Herren des HVH aber nicht halten.  Das Team spielte zwar oftmals gut, verlor aber  mehrere Spiele hauchdünn. Diese führte dazu, dass man plötzlich mitten im Abstiegskampf war. Auch der schwedische Neuzugang, Max Falkman, brauchte Zeit, bis er seine Verletzung völlig auskuriert hatte. Auch die Rückkehr von Tobias Stalder, welcher eine starke Rückrunde spielte, reichte nicht aus, um das Team völlig aufzurütteln.
Somit gelang es dem Team um Wolfgang Böhme während der Hauptrunde nicht, den entscheidenden Schritt vorwärts zu machen, um den Ligaerhalt direkt zu realisieren. Dies bedeutete für die Mannschaft, dass sie fünf weitere Spiele in der Barragerunde bestreiten musste. Für diese Abstiegsrunde stiess Jürg Lühti zum Trainerstaff, um vorwiegend im athletischen Bereich nochmals neue Reize zu setzen. Nachträglich betrachtet, war dies sicherlich ein wichtiger Faktor für den Ligaerhalt.
Die ersten zwei Spiele dieser Barrage gingen bekanntermassen aber trotzdem verloren und die restlichen konnten gewonnen werden. Dies reichte hauchdünn zum Ligaerhalt. Am Ende der Saison konnte das Team mit den abtretenden Spielern (Manuel Akermann, Janis Ita, Max Falkman) und Wolfgang Böhme, welcher nach langer Zeit nach Berlin zurückkehren wird, einen versöhnlichen Abschluss feiern. Diese Freude sollte aber auf keinen Fall eine Genugtuung für das Team sein. Nächste Saison haben die Buchser genau so starke Gegner vor der Brust wie in der vergangen Spielzeit. Der Grundstein für eine erfolgreiche Saison wurde aber mit der Verpflichtung des neuen Trainerduos Rolf Haussener  und Simon Imfeld bereits gelegt.


Bericht: Marco Siegenthaler






 

Herren 1 - 1. Liga



Herren 1 >>
 
Sponsor: Hotel Restaurant Sonne 
 


concept & design by CS Marketing GmbH